GEMEINDE-INFO SEPTEMBER 2019

Liebe Freunde der Christus- und Johanneskirche in Maxdorf,

 

aus dem großen Angebot hier ein paar besondere Empfehlungen des Monats:

 

1. Diesen So., 8.9. kommt der DEKAN! Im Gospel-Gottesdienst am Sonntag um 11 Uhr wird Dekan Stefan Kuntz aus Bad Dürkheim predigen.

 

2. KÖNIGS-KINDER: Das neue Kinder-Programm beim Gospel-Gottesdienst. Damit es ab Oktober ein Angebot für die Kleinkinder (Krabbelraum) und die größeren Kinder geben kann, suchen wir noch Mitmacher: Betreuende, aber auch Ideenschmiede. Bei Interesse am Mitmachen meldet euch bitte bei Julia Wulff: Koenigskindermaxdorf@nospamoutlook.de

 

3. So, 15.9.: Unser GEMIENDE-MUSIKFEST-GOTTESDIENST: Aus dem großen musikalischen Angebot gibt’s zu hören: Unser Kirchenchor, der Flötenkreis und Gospel-maxX. Für Abwechslung ist also gesorgt. Gottesdienstbeginn in der Christuskirche: 10.30 Uhr.

 

4. KLIMA-FÜRBITTE: Fr, 20. September, um „5 VOR 12“: Unsere Glocken werden mit vielen Glocken in ganz Deutschland läuten. Warum? Weil Gott, unser Schöpfer uns einen Auftrag gegeben hat: „Bewahrt, was ich euch anvertraut habe“. Während in Berlin das Klimakabinett der Bundesregierung zusammentritt und drei Tage später der UN-Klimagipfel in New York beginnt, treffen wir uns vor der Kirche, beten zu unserem Weltretter und lassens dann kräftig läuten. Treffpunkt: Fr, 20.9., 11.45 Uhr vor dem Kirchturm der Christuskirche.

 

5. So, 22.9.: ORANGE – der Gottesdienst für die Kleinen mit ihren Großen. Um 11 Uhr in der Johanneskirche geht’s um „GEMINSAM STÄRKER“. Was hat Swimmy mit Jesus gemeinsam? Seid gespannt.

 

6. Sa, 28.9.: KERWEUMZUG: Wenn Maxdorf 200 Jahre wird, darf die Kirche nicht fehlen: Beim Umzug am Samstag ab 14.30 Uhr werden unsere 3 KiTas eine große Abteilung bilden. Unsere Presbyterien werden den Abschluss bilden nach dem Motto: „Unsere Kinder - wir stehen hinter euch“.

 

7. So, 29.9.: KERWE-GOTTESDIENST: Um 10 Uhr feiern wir mitten im Dorf, unter dem Dach der Boxautos den Kerwe-Gottesdienst.

 

Der September-Bibelspruch lautet: „Was hülfe es dem Menschen, wenn er die ganze Welt gewönne und nähme doch Schaden an seiner Seele?

Ein guter Aufruf zu mehr Seelen-Achtsamkeit – unser Glaubens-Organ für tiefes Gottvertrauen.

 

Seid behütet,

euer Pfarrer Stefan Fröhlich.